Aus dem WLAN, aus dem Sinn

Mit einem aufploppenden Benachrichtigungston steht die Single "Mehr Als Nur Ein Like" in den Startlöchern und entführt an der Seite von Amy Wald in eine Welt, in der alles glänzt und strahlt. Mit der verspielten Melodie im Rücken und den launischen Keys an der Seite reflektiert Amy den Internetkonsum und allen voran die Abhängigkeit von … Weiterlesen Aus dem WLAN, aus dem Sinn

Auf hohen Bergen tanzend und in tiefe Abgründe fallend

Wenn man Melancholie einfangen und in Frequenzen verpacken will, würde dabei vermutlich ein Sound entstehen, der genau so klingt wie die dritte Single "Pictures" des schottischen Singer/Songwriters Christy. So verträumt, so nachdenklich und so gebrochen. Die Federn des Traumfängers schweben durch den Raum, erzeugen eine leise Melodie, wenn die Augen geschlossen sind. Werden in Bewegung … Weiterlesen Auf hohen Bergen tanzend und in tiefe Abgründe fallend

Tom Taschenmesser – Meine Schwestern

Mit einem Soundcheck fängt der Song an. "Ja, hört sich gut an. Sehr laut, aber ist geil." Das Schlagzeug dröhnt und prasselt mit voller Wucht auf den Kopf ein. Dann setzt die Stimme von Tom Taschenmesser ein, in der eine unbändige Wut versteckt ist, die gehört werden will. Und Ablehnung. Und Verachtung. Gegenüber all denen, … Weiterlesen Tom Taschenmesser – Meine Schwestern

Verlassene Sandstrände und kurvenreiche Serpentinen

Es ist wieder Sommer. Die Tage, an denen die Sonne gnadenlos in die Augen geschienen hat, wurden ausgetauscht durch lauwarme Abende, geschmolzenes Eis und durch Shelter Boy, der lässig auf den Wellen der Zeit surft. Die Hände tief in den Taschen der weit sitzenden Hose vergraben, immer mal wieder blinzelnd einen nachdenklichen Blick nach hinten … Weiterlesen Verlassene Sandstrände und kurvenreiche Serpentinen

Wenn die Welt das Atmen verlernt

Wir schreiben ein Wochenende im August und inmitten von fallenden Blättern und um den Hals gewickelten Schals bahnt sich der Herbst seinen Weg durch die Schlange, die vor dem Blütengarten des Westfalenparks in Dortmund auf den Einlass wartet. An den leicht bekleideten Armen bildet sich durch den frischen Windzug leichte Gänsehaut und um den Mund … Weiterlesen Wenn die Welt das Atmen verlernt