Von Weltschmerz, bittersüßer Hoffnung und Indie-Rock mit Cello

Der Geruch von durchnässten Tannen hängt in der Luft und Laub knirscht unter den Füßen, als die ersten Töne erklingen. Vor den Augen breitet sich ein Dickicht aus einem dunklen Klangteppich und über den Zeilen hereinbrechender Melancholie aus, während das Cello die Umrisse eines herrischen Walds zeichnet. Gleichermaßen gesellschaftskritisch wie kunstvoll eröffnen Sperling mit „Eintagsfliege“ … Weiterlesen Von Weltschmerz, bittersüßer Hoffnung und Indie-Rock mit Cello

Emotionsüberladene Momentaufnahmen

Giant Rooks erschaffen auf ihrem Debüt-Album (VÖ: 28.08.2020 via IRRSINN Tonträger) mehr als nur Welten. Mit lautem Getöse kreieren sie einen neuen Sound, der dynamisch, aber dann doch irgendwie melancholisch ist, der mit der Tür ins Haus fällt, aber trotzdem immer weiß, an welcher Stelle welche Gefühle angebracht sind. 2015 gründen Frederik Rabe (Gesang und … Weiterlesen Emotionsüberladene Momentaufnahmen