Feather & Soul – Real Love

Die seichte Wasseroberfläche kräuselt sich leicht, als ein Stein in der Tiefe verschwindet. Und noch einer. Gefolgt von bunten Träumen und geleitet durch eine lebendige Melodie, die sich ihren Weg durchs Dickicht bahnt und sich auf die Gedanken legt wie ein tröstender Liebesbeweis. Felix und Sarah, oder auch Feather & Soul - die beiden haben … Weiterlesen Feather & Soul – Real Love

Wenn sich der Sturm zusammenbraut

Deutschunterricht, irgendwann in der elften oder zwölften Klasse - der ein oder andere wird an Kafkas "Die Verwandlung" bestimmt nicht vorbeigekommen sein. Ich gehöre dazu und so musste ich mitten im Song "Gregor wohnt jetzt hier", der eigentlich von dem Gegenspieler im eigenen Kopf handelt, an das dunkle Ungeziefer mit dem langsam faulenden Apfel im … Weiterlesen Wenn sich der Sturm zusammenbraut

Rennende Regentropfen und schwebende Sonnenstrahlen

Zwischen Scheitern und Neubeginn präsentiert Ma Fleur fünf Songs, die in Harmonie getränkt und mit liebevollen Details gespickt sind. Durch hoffnungsvolle Träume und an verstaubten Erinnerungen vorbei führt die Reise seiner Debüt EP, die sich "Big Dreams" nennt und in jedem Song die Quintessenz eines von Tobias erlebten Jahres widerspiegelt. Mit seiner eindrucksvollen Stimme und … Weiterlesen Rennende Regentropfen und schwebende Sonnenstrahlen

Ein Abend Durchschnaufpause

Auf dem grellen Handydisplay leuchten die Ziffern 19:30. Der Wind rauscht durch das Laub am Boden. Eine halbe Stunde zuvor stand ich noch ehrfürchtig am Hamburger Hafen, mit dem schönsten Sonnenuntergang vor meinen Augen und den undurchsichtigen Glasfenstern hoher Bürobauten im Nacken. Gerade heute fallen alle U-Bahnen aus. Die kühle Oktoberluft streift über mein Gesicht, … Weiterlesen Ein Abend Durchschnaufpause

Shelter Boy – Forever You’ll Be Known

Wer kennt ihn nicht - den Schmerz, den man verspürt, wenn man loslassen muss. Loslassen und der Tatsache ins Auge sehen muss, dass die gemeinsame Zeit mit jemanden vorbei ist. Man wird lähmend zurückgelassen. Und man merkt erst durchs Alleinsein, welche Spuren der jeweils andere im Leben hinterlassen hat. "I don’t love you too much … Weiterlesen Shelter Boy – Forever You’ll Be Known

Sensibilität inmitten zerbrochener Sehnsüchte

Der Herbst ist angebrochen. Eine warme Kerze erhellt die dunklen Schatten unter den Augen, taucht das kleine Zimmer in ein wohliges Licht. Aus den auf volle Lautstärke aufgedrehten Kopfhörern klingt der Track "Bis zum Deich", während Gefühle in eine warme Decke eingekuschelt werden und der Geruch von Holunder-Kirsch-Tee in die verschnupfte Nase zieht. Die Erinnerungen … Weiterlesen Sensibilität inmitten zerbrochener Sehnsüchte

Die Akkorde des Anfangens

Der Blick in den Spiegel verheilt alte Wunden und schenkt neue Kraft, die Beacher auf der EP "Fear Of Missing Out" (VÖ: 30. Oktober 2020) verarbeitet. Zwischen leisen Klängen und lauten Gefühlen nimmt Martin Müller mit in leere Räume und flackernde Flammen. Die Scheinwerfer gehen zögerlich an, tasten sich schüchtern strahlend ihren Weg über die … Weiterlesen Die Akkorde des Anfangens

Aus dem WLAN, aus dem Sinn

Mit einem aufploppenden Benachrichtigungston steht die Single "Mehr Als Nur Ein Like" in den Startlöchern und entführt an der Seite von Amy Wald in eine Welt, in der alles glänzt und strahlt. Mit der verspielten Melodie im Rücken und den launischen Keys an der Seite reflektiert Amy den Internetkonsum und allen voran die Abhängigkeit von … Weiterlesen Aus dem WLAN, aus dem Sinn

Auf hohen Bergen tanzend und in tiefe Abgründe fallend

Wenn man Melancholie einfangen und in Frequenzen verpacken will, würde dabei vermutlich ein Sound entstehen, der genau so klingt wie die dritte Single "Pictures" des schottischen Singer/Songwriters Christy. So verträumt, so nachdenklich und so gebrochen. Die Federn des Traumfängers schweben durch den Raum, erzeugen eine leise Melodie, wenn die Augen geschlossen sind. Werden in Bewegung … Weiterlesen Auf hohen Bergen tanzend und in tiefe Abgründe fallend

Tom Taschenmesser – Meine Schwestern

Mit einem Soundcheck fängt der Song an. "Ja, hört sich gut an. Sehr laut, aber ist geil." Das Schlagzeug dröhnt und prasselt mit voller Wucht auf den Kopf ein. Dann setzt die Stimme von Tom Taschenmesser ein, in der eine unbändige Wut versteckt ist, die gehört werden will. Und Ablehnung. Und Verachtung. Gegenüber all denen, … Weiterlesen Tom Taschenmesser – Meine Schwestern