Sensibilität inmitten zerbrochener Sehnsüchte

Der Herbst ist angebrochen. Eine warme Kerze erhellt die dunklen Schatten unter den Augen, taucht das kleine Zimmer in ein wohliges Licht. Aus den auf volle Lautstärke aufgedrehten Kopfhörern klingt der Track "Bis zum Deich", während Gefühle in eine warme Decke eingekuschelt werden und der Geruch von Holunder-Kirsch-Tee in die verschnupfte Nase zieht. Die Erinnerungen … Weiterlesen Sensibilität inmitten zerbrochener Sehnsüchte

Die Akkorde des Anfangens

Der Blick in den Spiegel verheilt alte Wunden und schenkt neue Kraft, die Beacher auf der EP "Fear Of Missing Out" (VÖ: 30. Oktober 2020) verarbeitet. Zwischen leisen Klängen und lauten Gefühlen nimmt Martin Müller mit in leere Räume und flackernde Flammen. Die Scheinwerfer gehen zögerlich an, tasten sich schüchtern strahlend ihren Weg über die … Weiterlesen Die Akkorde des Anfangens

Einmal zum Mitfühlen, bitte

Die zweite EP der Band JEREMIAS trägt den Titel "alma" (VÖ: 12.06.2020, Caroline International) und offenbart einen Einblick in die Seele der jungen Musiker aus Hannover. Zwischen funkigen Instrumentals, leiser Melancholie und tanzbaren Disco-Melodien erzählt das Quartett mit ausgereiften Harmonien und einem Sound, der geprägt ist von Dynamik und Details im minimalistischen Stil von der … Weiterlesen Einmal zum Mitfühlen, bitte

Pinke Melancholie

Auf der neuen Indie-Pop EP "Blitz" (VÖ: 22.05.2020, produziert von Joschka Bender) des Wahlberliners "Blinker" spiegeln sich autobiografische Erlebnisse und Momentaufnahmen wieder, die durch kunstvoll aneinandergereimte Texte und eingängige Melodien miteinander vereint werden. Sozialisiert durch Die Ärzte legt der 27-jährige hinterfragende und weltoffene Charakterzüge nicht ab, die seine Songs zwischen Systemkritik und Leichtigkeit prägen. Da … Weiterlesen Pinke Melancholie

Waghalsige Träume und vertrocknete Blumen

Was passiert, wenn man all sein Equipment und einen Haufen Ideen in ein Auto schmeißt und zusammen nach Italien aufbricht? "A Story For Reflection" haben es ausprobiert und sich dabei in den Ort Caprino Veronese verguckt, nach dem sie schließlich auch die EP benannt haben. Das eigentliche Ziel war ein Album - doch lieber eine … Weiterlesen Waghalsige Träume und vertrocknete Blumen

Zerbrechliche Schmetterlingsgefühle und beseelte Hymnen

Montagnachmittag, 15:32. Die Klingel hat das Ende meines heutigen Schultages eingeläutet und erleichtert, aber auch ausgelaugt mache ich mich wie jeden Tag auf dem Weg zum Musikraum, der die stolze Nummer 27 trägt. Fast verblasst, aber dennoch prägend - denn hier treffen wir uns immer nach der Schule, um vom Stress runter zu kommen und … Weiterlesen Zerbrechliche Schmetterlingsgefühle und beseelte Hymnen