Davon, sich selbst genug zu sein

Der herbe Schmerz einer bitteren Enttäuschung, Nachrichten, die sich wie kleine Speere ihren Weg durch das Herz bohren und aussichtslose Versuche, noch einmal von vorne zu beginnen. Den Kopf gedankenverloren an das Fenster des leeren Fotoalbums gelehnt, die Erinnerungen durch die Vergangenheit und die Hoffnungen durch die Gegenwart schweifend - all das rauscht in der … Weiterlesen Davon, sich selbst genug zu sein

Sultans Court – Good Enough

"Good Enough" ist ein Song für all diejenigen, für die das Leben manchmal einen Tick zu schnell ist. Die lieber auch noch den nächsten Wecker ignorieren, die in der letzten Sekunde wieder in die Sicherheit der eigenen vier Wände flüchten und die sich nicht einmal die Mühe machen, um zu schauen, von wem die verpassten … Weiterlesen Sultans Court – Good Enough

Wenn sich der Sturm zusammenbraut

Deutschunterricht, irgendwann in der elften oder zwölften Klasse - der ein oder andere wird an Kafkas "Die Verwandlung" bestimmt nicht vorbeigekommen sein. Ich gehöre dazu und so musste ich mitten im Song "Gregor wohnt jetzt hier", der eigentlich von dem Gegenspieler im eigenen Kopf handelt, an das dunkle Ungeziefer mit dem langsam faulenden Apfel im … Weiterlesen Wenn sich der Sturm zusammenbraut

Aus dem WLAN, aus dem Sinn

Mit einem aufploppenden Benachrichtigungston steht die Single "Mehr Als Nur Ein Like" in den Startlöchern und entführt an der Seite von Amy Wald in eine Welt, in der alles glänzt und strahlt. Mit der verspielten Melodie im Rücken und den launischen Keys an der Seite reflektiert Amy den Internetkonsum und allen voran die Abhängigkeit von … Weiterlesen Aus dem WLAN, aus dem Sinn

Auf hohen Bergen tanzend und in tiefe Abgründe fallend

Wenn man Melancholie einfangen und in Frequenzen verpacken will, würde dabei vermutlich ein Sound entstehen, der genau so klingt wie die dritte Single "Pictures" des schottischen Singer/Songwriters Christy. So verträumt, so nachdenklich und so gebrochen. Die Federn des Traumfängers schweben durch den Raum, erzeugen eine leise Melodie, wenn die Augen geschlossen sind. Werden in Bewegung … Weiterlesen Auf hohen Bergen tanzend und in tiefe Abgründe fallend

Tom Taschenmesser – Meine Schwestern

Mit einem Soundcheck fängt der Song an. "Ja, hört sich gut an. Sehr laut, aber ist geil." Das Schlagzeug dröhnt und prasselt mit voller Wucht auf den Kopf ein. Dann setzt die Stimme von Tom Taschenmesser ein, in der eine unbändige Wut versteckt ist, die gehört werden will. Und Ablehnung. Und Verachtung. Gegenüber all denen, … Weiterlesen Tom Taschenmesser – Meine Schwestern

Verlassene Sandstrände und kurvenreiche Serpentinen

Es ist wieder Sommer. Die Tage, an denen die Sonne gnadenlos in die Augen geschienen hat, wurden ausgetauscht durch lauwarme Abende, geschmolzenes Eis und durch Shelter Boy, der lässig auf den Wellen der Zeit surft. Die Hände tief in den Taschen der weit sitzenden Hose vergraben, immer mal wieder blinzelnd einen nachdenklichen Blick nach hinten … Weiterlesen Verlassene Sandstrände und kurvenreiche Serpentinen

Moonk1d – Dunkle Bilder

"Meine Welt ist so anders / Emotionen verbrannt / Wie lange willst du mich nicht verstehen / Meine Welt ist so anders / Es ist noch nicht das Ende / Wir sind unendlich / Unendlich verliebt" Die Melodie treibt von einen Chorus zum nächsten, mischt sich unter leise Beats und zu der weit weg klingenden … Weiterlesen Moonk1d – Dunkle Bilder

She Danced Slowly – Toni.

"Girl, what's your story? / "I'm alright, I'm alright"" Ein pulsierender Beat. Pulsiert zwischen Nähe und Distanz, zwischen Fragen und Antworten, zwischen Lügen und Ehrlichkeit. Wird abgelöst durch die hauchdünne Stimme von Sänger und Gitarrist Oskar Brozek, die sich in Verzweiflung und Liebe verliert. Erleuchtete Skylines fliegen vorbei, während die ersten Sterne auftauchen. Eine Bitte, … Weiterlesen She Danced Slowly – Toni.

Glassback – No Need to Panic!

"Don't you ever wonder why the changes, the plans got crashed before we lived them, although we tried hard?" Entscheidungen, neue Wege und Unsicherheiten, die ständig durch den Kopf geistern. Fehler aus der Vergangenheit, die sich anhäufen, in der Gegenwart nicht mehr ignoriert werden können und dazu leiten, in der Zukunft alles besser - oder … Weiterlesen Glassback – No Need to Panic!